VERLIEBT IN EINEN STRANDHUND, WAS TUN ?

Sie sind im Urlaub und haben sich in einen Hund verliebt,der Ihnen auf Schritt und Tritt folgt .

JA er sucht ein Zuhause ,träumt von einem Körbchen,bei einer liebevollen Familie.

 

Sie haben sich entschieden, dieses Tier in Ihre Familie aufzunehmen !


Gute Entscheidung, denn Sie retten einer armen Seele das Leben.

 

Leider ist es nicht so einfach, einen Hund aus einem "Drittland" mit nach Europa zu nehmen, die EU hat hier sehr hohe Hürden auf den Weg gelegt (siehe Einreisebestimmungen). Vor allem der Nachweis des Tollwut-Titer ist sehr aufwändig, das Blut muss in einem zertifizierten deutschen Labor untersucht werden und es besteht eine Wartefrist von 3 Monaten nach dieser Untersuchung.

Ihr Liebling muss bei der Ausreise mindestens 7 Monate alt sein.

Einen Hund oder eine Katze ohne die erforderlichen Papiere mit nach Deutschland zu nehmen hat fürchterliche Folgen, im besten Fall 3 Monata Quarantänte, oder das Tier wird beschlagnahmt und eingeschläfert.


Sie brauchen also einen Pflegeplatz für Ihren Liebling auf Djerba.

 

Fatima nimmt auch solche Fellnasen als Gasthunde auf und bereitet sie zur Ausreise vor. In der Regel dauert es 3-5 Monate, bis alle Schritte erledigt sind:

 

- Impfungen - Titertest in Uni Giessen - Ärztliche Betreung - Microchip - Kastration - Gesundheitspapiere - Pass -

 

JEDE GERETTETE FELLNASE IST MEHR WERT ALS ALLES GELD DER WELT !!!!!